reflections

"Wo die Tänzer tanzen..."

Guten Morgen!
Jetzt bin ich schon seit kurz nach neun wach, es ist doch jedes Mal dasselbe: nach einem Konzert kann ich einfach nicht lange schlafen. Aber das nehme ich in Kauf *g*. Denn gestern waren Lukas, Andi, Bücker, Markus und ich beim Hosen Konzert in Hannover.

Ich bin so gegen 11 Uhr aufgestanden und war um viertel nach zwölf bei Lukas. Wir haben die anderen noch eingesammelt und los ging es nach Hannover. Die A2 war echt voll, wir haben mehrmals Blaulicht gesehen und sind an einem Unfall vorbeigefahren, bei dem ein Auto vorne komplett zusammengedrückt war. Aber Gott sei Dank schien dort niemand verletzt gewesen zu sein. In Hannover angekommen waren wir zuerst bei McDonald's, wo ich den ekligsten Burger seit Jahren gegessen habe: einen McChicken. Bah. Ich mag einfach kein McDonald's Zeug, aber irgendwas musste man ja essen^^. Es war ungefähr 16 Uhr, als ich schließlich an der TUI Arena war, die Jungs fuhren noch in die Stadt. Ich fand aber an der Halle auch gleich Anschluss, ein bekanntes Gesicht trifft man ja immer mindestens *g*. Nachher kam noch ein weiteres dazu, außerdem wurde ich von jemandem angesprochen, der auch meinte, mich zu kennen. Ich hatte ihn aber vergessen *g*. Das Warten ging relativ schnell um und es war glücklicherweise auch gar nicht so kalt, das war zum Beispiel mit Köln überhaupt nicht vergleichbar. Die Beiden, die ich dort auf jeden Fall kannte, wollten mir einen Platz in der Mitte der erste Reihe freihalten und versuchten mich die ganze Zeit dazu zu überreden, dass ich da auch hinkomme. Allerdings dachte ich mit Grauen an Bielefeld zurück und lehnte dankend ab. Schließlich landete ich in der ersten Reihe zwischen Kuddl und Andi. Dort freundete ich mich auch gleich mit dem Typen neben mir an und so war es nicht so langweilig, da wir echt Spaß hatten. Alein schon, wenn wir uns über den stockbesoffenen Kerl hinter mir lustig gemacht haben. Hui, ich war echt froh, dass der nicht gekotzt hat^^. Zwischendurch bin ich sogar noch aus der ersten Reihe raus gegangen und war mal auf Toilette oder hab Ginny, Kappe, seinen Bruder und E begrüßt (die kamen erst später).

Die Vorband war "Smoke Blow" aus Kiel und mir hat sie echt ganz gut gefallen. Hat auf jeden Fall besser gepasst als die "Ohrbooten" letztens. Um 21 Uhr war es endlich so weit und die Hosen kamen auf die Bühne. Ich war aber nicht wegen der Band nervös, sondern nur, weil ich Angst vor dem kommenden Gedrücke hatte. Hinter mir stand dann ein anderer Kerl und ich hab den dazu verpflichtet, mir immer schön etwas Platz zu lassen und das Gedrücke von mir fern zu halten. Ja.... hat nicht wirklich geklappt^^. Es war wirklich, wirklich heftig, aber dieses Mal hab ich mich nicht rausziehen lassen, obwohl ich zwischendurch echt fertig war. Na ja. Zwischendurch ging es aber und mir kam der Unplugged Teil da auch sehr gelegen, da es dort etwas ruhiger wurde. Absolut überwältigend war "Nur zu Besuch". Auf CD oder Live DVD schalte ich das Lied meistens weiter, aber als ich es live hörte und das Publikum sich vor der Band hinkniete, da ging echt nichts mehr^^. Es war wirklich, wirklich berührend, wenn man in die ernsten Gesichter der Band geguckt hat. Und kein Lied hätte danach besser gepasst als das, was gespielt wurde: "Steh auf, wenn du am Boden bist!" Wie die Faust auf's Auge, unglaublich.
Ebenfalls cool war auch, dass das gesamte Konzert gefilmt wurde. Am 19.12. haben die Hosen ebenfalls in der TUI Arena gespielt und aus den beiden Konzerten wird jetzt ein Live Clip zu "Alles was war" gebastelt. Teilweise haben das Mädel neben mir und ich so Party gemacht, dass gleich zwei riesige Kameras auf uns gerichtet waren und uns gefilmt haben. Kuddl hat das irgendwann gesehen und uns voll angegrinst, da hab ich mich echt gefreut. Ich find den so symphatisch, einfach ein Rockmusiker, der auf dem Boden geblieben ist. Und als er noch "Still, Still, Still" für seine Tocher gesungen hat, hab ich mich noch mehr gefreut.
Aber das wäre echt toll, wenn wir dann im Clip verewigt wären, da bin ich ich mal gespannt. Wobei das bestimmt noch dauert , bis der veröffentlicht wird.
Nach etwas mehr als zwei Stunden war das Konzert vorbei und ich war echt erleichert, als ich gemerkt hab, dass ich noch ganz war^^.

Hab mir dann von den Securitys meine Bauchtausche, meine zwei Jacken und Andis Regenschirm geben lassen, die ich unter der Absperrung gelagert hatte.
Draußen traf ich mich mit den Jungs wieder und nachdem wir auf dem Parkplatz noch eine kleine Party gemacht haben (es war schon witzig, als Lukas in Pulli und Boxershorts um das Auto lief ;D) ging es wieder nach Hause, wo ich so gegen halb zwei ankam.

So... jetzt muss ich meine blauen Flecken auskurieren . Morgen gehts mit den Mädels essen und Dienstag wichteln wir, ich freu mich schon!
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße,
Nina

21.12.08 11:57


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung